Wir setzen Cookies ein, um Interaktionen mit unseren Webseiten und Diensten einfacher zu machen und zu verbessern, um besser zu verstehen wie unsere Webseiten und Dienste genutzt werden und um Werbemaßnahmen zu personalisieren. Hier erfahren Sie mehr zum Einsatz von Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten. Durch die Weiternutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.

ERFOLG MIT SALES CLOUD

VERNETZEN SIE SICH MIT EXPERTEN, ERHALTEN SIE BEST PRACTICES UND LERNEN SIE MIT TRAILS

Implementieren

Definieren Ihres Vertriebsprozesses

In dieser Lektion lernen Sie, wie Sie:

die Funktion von Leads und Opportunities in Salesforce erkennen
Ihren Vertriebsprozess definieren
Leads und Opportunities mit Ihrem Vertriebsprozess abstimmen

Übersicht

Durch die Definition Ihres Vertriebsprozesses entwerfen Sie einen Plan für die Konfiguration von Salesforce in Ihrem Unternehmen. Von benutzerdefinierten Feldern und Vertriebsphasen bis hin zu den benötigten Seitenlayouts und Berichten zeigt dieses Video einen Überblick über die Sales Cloud-Standardobjekte in Salesforce. Sie erfahren auch, welche Überlegungen Sie bei der Definition Ihrer Lead-Konvertierung und Ihrer Vertriebsprozesse anstellen müssen. Nach diesem Video werden Sie besser verstehen, wie diese Prozesse zusammenwirken, und können daher Salesforce ganz auf Ihre Anforderungen konfigurieren.

Im Video werden folgende Themen besprochen:

Leads: der Mechanismus zur Übergabe von der Marketingabteilung an den Vertrieb
Accounts: zur Erfassung der Firmendaten, beispielsweise Name, Website und Standort Accounts sind Unternehmen, mit denen Sie in Beziehung stehen und die potenzielle Kunden sind
Kontakte: Personen eines Accounts, die für Ihr Unternehmen eine Rolle spielen
Opportunities: Potenzielle umsatzgenerierende Geschäftsabschlüsse, die Sie bis zum Abschluss nachverfolgen möchten
Aktivitäten: Vorgänge, die Ihre Vertriebsleistung fördern

Leads vereinfachen die Qualifizierung potenzieller Geschäftsabschlüsse. Sie werden benötigt, um das Salesforce-Dienstprogramm zur Vermeidung von Duplikaten nutzen zu können.

In diesem Video zeigen wir Ihnen die Schritte, mit denen Sie Ihren Geschäftsprozess auf Leads aufbauen.

Ein Lead besteht aus drei Komponenten:

Unternehmensinformationen
Kontaktinformationen
Informationen zum Geschäftsabschluss

Nachdem Sie einen Lead als gültige Opportunity eingestuft haben, können Sie die in Salesforce integrierte Lead-Konvertierungsfunktion verwenden.

Für das Einrichten des Vertriebsprozesses müssen Sie erkennen, wann eine Opportunity erstellt werden sollte. Sobald Sie sich Klarheit darüber verschafft haben, wie Sie verkaufen und welche Prozesse Sie dafür verwenden, können Sie darauf aufbauen, um Salesforce zu konfigurieren.

Zusätzliche Ressourcen

Ressourcen aus dem Video „Definieren Ihres Vertriebsprozesses“

JETZT HERUNTERLADEN

Interaktive Besprechung zur Optimierung von Salesforce, um mehr zu verkaufen

JETZT REGISTRIEREN

Selbststudium-Lernpfad zu den CRM-Grundlagen

BEGINNEN SIE GLEICH JETZT!

Selbststudium-Lernpfad zum Einrichten Ihres Vertriebsprozesses

BEGINNEN SIE GLEICH JETZT!

Selbststudium-Lernpfad zum Optimieren Ihrer Vertriebsprozesse

BEGINNEN SIE GLEICH JETZT!

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verbesserung der Lead-Konvertierung

BEGINNEN SIE GLEICH JETZT!

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Optimieren Ihres Vertriebsprozesses

BEGINNEN SIE GLEICH JETZT!
TIPPEN UM MEHR ZU SEHEN TIPPEN UM MEHR ZU SEHEN

Treten Sie der “Success - Deutsch”-Community bei

Fragen stellen. Antworten erhalten. Erfahrungen teilen.

JETZT BEITRETEN